Einschränkungen für den Trainingsbetrieb
aufgrund der Corona-Pandemie

Hygienekonzept

Für den Trainingsbetrieb der Turnabteilung gilt neben dem eigenen Hygienekonzept (Download) das Hygienekonzept der Gemeinde Ampfing für den Hallenbetrieb und die allgemein geltenden Regeln des Bayerischen Turnverband (https://www.btv-turnen.de), sowie die 14. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) vom 02.09.2021.

  • Der Mindestabstand von 1,50m ist zwingend einzuhalten.

  • Beim Betreten der Turnhalle, sowie bei Benutzung der sanitären Anlagen, ist ein Mund-Nasen-Schutz (FFP2 oder medizinische Maske) zu tragen. (Kinder ab 6 Jahren)

  • Beim Betreten der Halle müssen die Hände aller Teilnehmer desinfiziert werden, vor allem bei gemeinsamer Nutzung eines Sportgeräts. Sportgeräte werden nach Bedarf desinfiziert.

  • Die Trainingsgruppen bestehen möglichst aus einem konstantem Teilnehmerkreis. Anwesenheit und Kontaktdaten werden zur Nachverfolgung dokumentiert.


Bei Inzidenz über 35:

  • Kinderturnstunden: die 3G-Regel gilt NUR für die teilnehmenden Personen, d.h. Eltern dürfen ihre Kinder immer bis in die Umkleide begleiten.

  • Beim Eltern-Kind-Turnen gilt die 3G-Regel für die Eltern.

  • Die teilnehmenden Personen haben selbst für den entsprechenden 3G-Nachweis zu sorgen.

  • Vor-Ort-Testung: Wir akzeptieren mitgebrachte Selbsttests, die nach dem Vier-Augen-Prinzip vor Ort durchgeführt werden. Bitte dazu 15 Minuten vor Stundenbeginn anwesend sein.